Existenzgründung leicht gemacht

Mit gutem kaufmännischen Hintergrund glaubst Du vermutlich – wie ich auch – dass Du für Deine Existenzgründung bestens gerüstet bist. Schließlich hast Du ja bereits die kaufmännischen Abteilungen anderen Firmen durchlaufen, kennst Dich mit dem Finanzamt aus und weißt einiges über Marketing. Zugegeben, das ist schon eine Menge. Aber es gibt eine Möglichkeit, all die Vorbereitungen noch einfacher und vor allem noch besser zu bewältigen.

Technologie und Gründerzentrum NiederrheinIch hatte den Business-Plan schon fertig, als ich auf das Starterzenter in Kempen – TZN  Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein stieß. Das TZN sollte die Prüfung meines Planes zusammen mit einer sogenannten „Tragfähigkeitsprüfung“ bescheinigen, die ich für verschiedene Fördermaßnahmen benötigte.

Richtig gute Vorlagen

Bereits vor dem Prüfungstermin erhielt ich sehr durchdachte Excel-Vorlagen, die meine Rentabilitätsberechnung zum Kinderspiel machten. Hier fand ich sogar noch einige Ausgaben, die ich sonst glatt übersehen hätte.

Jede Menge Fachwissen

Der Berater hatte sich zum Termin bereits ausgiebig mit meiner Geschäftsidee befasst und legte mir sogar schon erste Wettbewerbsanalysen vor. Seine Fragen zeigten mir sehr genau, wo es noch Unsicherheiten gab und was es zu überarbeiten galt.

Betreuung über die Gründung hinaus

Seit meinem Kontakt mit dem TZN erhalte ich immer wieder nützliche Tipps. So gab es zum Beispiel Links zu Unternehmergruppen, Einladungen zu Seminaren und sogar den Interviewtermin für einen redaktionellen Beiträg in der lokalen Presse.

Wissenstransfer und Training

Institut GründungsoffensiveGold wert war der Tipp, das Existenzgründungsseminar zu besuchen, das von Peter Neuwald vom Institut Gründungsoffensive geleitet wurde. Es gab zahlreichen Tipps, die bei der Gründung wirklich helfen. Am besten gefielen mir aber die Übungsabschnitte, in denen ich mich und mein Unternehmen vorstellen sollte. Das alleine gibt schon ein gutes Gefühl, für die Zukunft gewappnet zu sein.

Nicht am Niederrhein zu Hause?

Für diejenigen, die nicht aus der Region kommen, empfehle ich den Suchbegriff Startercenter bei Google.

Und nun wünsche ich viel Erfolg beim Gründen!.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *